10.3 C
New York City
Donnerstag, Oktober 1, 2020
Start Städte Industrieromantik im Ruhrgebiet

Industrieromantik im Ruhrgebiet

Industriegelände heute Orten der Erholung

Spricht man von Industriegebieten, so denkt man wohl eher an die Farbe Grau statt an Gr√ľn. Wenn man sich aber einmal genauer im Ruhrgebiet umsieht, so widerspricht dieser Teil des westlichen Deutschlands solch einem Vorurteil allerdings sehr. Alte, stillgelegte Zechen- und Fabrikgel√§nde liegen dort n√§mlich alles andere als brach. Statt der damaligen Arbeitsorte, haben sich die im Ruhrgebiet befindlichen Industriegel√§nde zu Orten der Erholung und Unterhaltung entwickelt. An Stelle der Wirtschaft bl√ľht nun die Kultur auf.

Industrieromantik im Ruhrgebiet

Ruhrgebiet mit neuem Charme

Kohlef√∂rderung, sowie Stahl- und Eisenh√ľtten haben dem Ruhrgebiet eine Popularit√§t verliehen, die bis heute erhalten blieb. Von dem Wirtschaftswunder durch das schwarze Gold und die Metallverarbeitung ist jedoch nicht mehr viel √ľbrig geblieben, so dass Zechen und Fabrikgel√§nde nach und nach stillgelegt wurden.

Viele Teile dieser Fl√§chen waren in Folge dessen sehr lange ungenutzt. Lange Zeit konnte man beobachten wie die Natur sich Schritt f√ľr Schritt so manchen von der Industrie einst genutzten Platz wieder zur√ľck eroberte. Zugeben, in den letzten Jahren haben die Kommunen ein wenig nachgeholfen, was Versch√∂nerung im naturgr√ľnen Stil betrifft.

Dies hat dem Ruhrgebiet daf√ľr zu neuem Charme verholfen, dem nicht nur die lokal angesiedelten B√ľrger, sondern auch viele Besucher von au√üerhalb bereits verfallen sind. Statt alter Industrie allein, begeistern neue Erholungsorte in Kombination mit gr√ľner Sch√∂nheit und lassen das Ruhrgebiet in ganz neuer Pracht aufleben. Spazierg√§nger, Wanderer und Fahrradfahrer sp√ľren dort nicht die Art Naturcharme, die man vielleicht in einem Wald oder Stadtpark erlebt. Ganz neue Eindr√ľcke herrschen in den nun gr√ľnen Industriegel√§nden des Ruhrgebiets.

Industrieromantik im Ruhrgebiet

Gr√ľnfl√§che, Wander- und Radroute

Der Gro√üteil, der einst so kahlen und scheinbar v√∂llig von der Pflanzenwelt befreiten und verlassenen Industriegel√§nde ist nun alles andere als Trist. Was einst zu vielen Arbeitspl√§tzen verholfen hat, ist nun Gr√ľnfl√§che, Wander- und Radroute oder das passende Panorama, um mit dem Partner den Sonnenuntergang zu genie√üen. Auch wenn das einstige schwarze Gold nun verschwunden sein mag, so finden sich im Ruhrgebiet nun Sch√§tze, ganz anderer Art.

Industrieromantik im Ruhrgebiet

Most Popular

G√ľnstige Pension in Wettin “Meyers Stuben”

Wo liegt Wettin? Die Stadt Wettin liegt in einer reizvollen H√ľgellandschaft rechtsseitig der Saale, welche besonders durch Porphyrkuppen zwischen 143 und 151 m gepr√§gt wird....

Goethestadt Bad Lauchstädt

Im Landkreis Saalekreis, circa zwanzig Kilometer entfernt von Halle an der Saale, in Sachsen Anhalt, liegt die Stadt Bad Lauchstädt, die den rechtlichen Namen...

Cuxhaven im Hohen Norden erleben

Im hohen Norden k√∂nnen Sie wunderbare, unterhaltsame Ferientage verbringen. Wer in Cuxhaven eine komfortable Ferienwohnung oder ein gem√ľtliches Ferienhaus gebucht hat, der kann sich...

Kennen sie das Chemnitzer Land?

Bewegte Historie und eine hoffnungsvolle Zukunft verbindet den Landkreis Chemnitzer Land. Gelegen zwischen den beiden Zentren Chemnitz und Zwickau, durchzogen von Wäldern und idyllischen...

Recent Comments