Malaria-Gefahr in Deutschland?

Malaria-Gefahr in Deutschland?

MalariaExperten prognostizieren

MalariaExperten prognostizieren eine m├Âgliche Malaria-R├╝ckkehr nach Deutschland in den n├Ąchsten Jahrzehnten
Das letzte Mal war Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg von einer gr├Â├čeren Malaria-Welle betroffen, als etliche mit der Krankheit infizierte Kriegsgefangene ins Land zur├╝ckkehrten. Damals wurde schnell genug gehandelt und Malaria konnte sich nicht in Deutschland ausweiten. Bald jedoch k├Ânnte ein neuer Kampf bevorstehen ÔÇô Gr├╝nde: die Renaturierung der Fl├╝sse und, wie k├Ânnte es auch anders sein, der Klimawandel.

Loading ...
Loading ...
Loading ...

Bestand deutscher M├╝cken auf Pr├╝fstand

Die auch in Deutschland wohnhafte Anopheles-M├╝cke kann Malaria ├╝bertragen. Durch das w├Ąrmer werdende Klima und die ruhigeren Gew├Ąsser werden die Lebensbedingungen der M├╝cken immer besser, eine Vermehrung ist mehr als nur wahrscheinlich. Um zu ├╝berpr├╝fen, dass diese weiterhin frei vom Malaria-Erreger sind, m├╝ssten ab sofort in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden von etwa f├╝nf Jahren Kontrollen und Bestandsaufnahmen der M├╝cken durchgef├╝hrt werden.

Regelm├Ą├čiger Malaria-Import

Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts gelangt der Malaria-Erreger jedes Jahr im Blut von 500 bis 1.000 Reisenden nach Deutschland. Sollte die Zahl der M├╝cken steigen, w├╝rden auch mehr dieser Menschen gestochen und der Malaria-Erreger k├Ânnte sich ├╝ber die M├╝cken schneller ausbreiten. Allerdings besteht noch kein Grund zur Panik, schlie├člich sind die kontrollierten M├╝cken zur Zeit absolut erregerfrei und es ist auch nicht gesagt, dass die Prognosen der Experten bez├╝glich der Vermehrung der M├╝cken ├╝berhaupt wahr werden.

Loading ...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 votes, average: 4,80 von 5)