Urlaub Im Böhmerwald

Urlaub Im Böhmerwald

Wo liegt der Böhmerwald?

Als eines der ältesten Gebirge Mitteleuropas erstreckt sich der Böhmerwald 120 Kilometer entlang der tschechischen, österreichischen und deutschen Grenze. Bekannt als grünes Dach Europas bildet es zusammen mit dem bayrischen Wald das größte Waldgebiet. Moore, Seen und Wälder beherrschen die einzigartige Landschaft in der Luchse, Fischotter, Auerhähne, der Dreizehenspecht, Wölfe und vereinzelt auch Elche ihre Heimat gefunden haben.

Unter den seltenen Pflanzen findet man den böhmischen Enzian, das Holunderknabenkraut oder den fleischfressenden Sonnentau. Die abwechslungsreiche und zum Teil selten gewordene Flora und Fauna machen den Böhmerwald zu einer ganz besonderen Region. Die größten Berge sind der Grosse Arber auf der bayrischen Seite und der Plöckenstein/Plechy auf der tschechischen.

Böhmerwald im Winter

Pures Skivergnügen verspricht der Böhmerwald im Winter. Dem Urlauber bieten sich zahllose Abfahrtspisten in einer malerischen Bergwelt. Zu den bekanntesten zählen Grosser Arber im deutschen Areal, Hochficht in Oberösterreich und Zelezna Ruda auf der tschechischen Seite. Der Böhmerwald ist mit seiner Bilderbuchlandschaft nicht nur bei Wintersportlern beliebt. Auf gut ausgeschilderten Wanderwegen können Wanderfreunde eins sein mit der idyllischen Landschaft.

Ausflugsziele im Böhmerwald

Ein fantastisches Ausflugziel ist der Moldaustausee. Die Wassertalsperre mit ausgedehntem Stausee bietet ein umfangreiches Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Vom Grenzübergang Philippsreut gelangt man am besten zum See. Hier offerieren sich Gelegenheiten wie Kanu fahren, segeln, baden, Rad fahren, wandern oder angeln.
Kulturbegeisterten bietet der Böhmerwald ebenfalls so einiges. Man begegnet historischen Baudenkmälern, unschätzbaren Burgruinen und bildschönen Dörfern und Städten. Das Wasserkraftwerk an der Vinzenzsäge, die keltische Siedlungsstätte Riesenburg oder der Schwarzbergkanal sind nur einige der interessantesten Ausflugziele im Böhmerwald.
Zu den ältesten Festungsanlagen im Böhmerwald zählen die spätgotische Burgruine Burg Rabi, das Renaissanceschloss Lednice oder die mittelalterliche Burg Loket.
Ein touristischer Höhepunkt ist die als UNESCO-Denkmal ausgezeichnete Stadt Krummau. Von den Einheimischen wird sie liebevoll “Perle des Böhmerwaldes” genannt. Hier zeigen sich auf beeindruckende Weise außergewöhnliche Burg- und Schlossgebäude. Die Pestsäule, das Rathaus, die Mantelbrücke und das Nationalmuseum sind weitere Anlaufpunkte der Stadt.

Böhmerwald